Was ist Logopädie

Logos (griechisch) = das Wort
pädie (- griechisch / Wortstamm von Pädagogik) = erziehen, bilden, unterrichten, üben

Methodenlehre zur Diagnose und Behandlung von Sprech-, Sprach-, Stimm- und Hörstörungen

Die Aufgabe der Logopädie ist es, durch eine gezielte Diagnostik, Behandlung und Prävention die Kommunikationsfähigkeit von Patienten aller Altersstufen aufzubauen, zu verbessern oder wiederherzustellen.
Zusammen mit dem ärztlichen Befund bilden die Ergebnisse der logopädischen Diagnostik nach standardisierten Testverfahren die Grundlage für die Behandlungsplanung und Auswahl anerkannter logopädischer Therapieverfahren.

Leistungen

Individuelle Therapien im Kindes-, Jugend-und Erwachsenenalter:

Logopädische Behandlungsfelder (Störungen) bei Kindern (mehr)

Logopädische Behandlungsfelder (Störungen) bei Erwachsenen (mehr)

Wer verordnet eine logopädische Behandlung?

Logopädie ist eine Vertragsleistung aller gesetzlichen und privater Krankenkassen und wird laut Heilmittelkatalog
[Link: http://www.heilmittelkatalog.de/heilmittelkatalog-online.html] verordnet von:

  • Fachärzte für Allgemeinmedizin
  • Fachärzte für Kinder- und Jugendmedizin
  • Fachärzte für Hals- Nasen- Ohrenheilkunde
  • Fachärzte für Sprach-, Stimm- und Hörstörungen
  • Fachärzte für Innere Medizin
  • Fachärzte für Neurologie
  • Fachärzte für Zahnheilkunde und Kieferorthopädie

Wo findet eine logopädische Behandlung statt?

Logopädie wird in der Praxis, in Einzel- oder Gruppentherapie, sowie als Hausbesuch im häuslichen Umfeld oder in Einrichtungen durchgeführt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen