Pädiatrie

Fachgebiet Pädiatrie – Kinderheilkunde

Die Pädiatrie ist die Lehre von den Erkrankungen des kindlichen und des jugendlichen Organismus, den Entwicklungsstörungen und Fehlbildungen des Kindes, sowie ihrer Vorbeugung und Behandlung.

Wann wird eine ergotherapeutische Behandlung verordnet?

  • Verzögerungen körperlicher, geistiger und seelischer Entwicklung
  • Einschränkungen in der Aufnahme und Verarbeitung von Sinnesreizen in den verschiedenen Wahrnehmungsbereichen
  • Beeinträchtigung der Lernfähigkeit, Ausdauer und Konzentration
  • Störung der Grob-und Feinmotorik sowie Koordination
  • Verhaltensauffälligkeiten wie Angst, Aggression, Abwehr, Passivität oder Hyperaktivität

Ziele

Verbesserung und / oder Entwicklung der sensomotorischen, emotionalen und sozialen Fähigkeiten, um die Grundlage für angemessene Handlungsfähigkeit im Alltag zu schaffen und Entwicklungsverzögerungen aufzuarbeiten sowie Folgeschäden zu vermeiden. Dies geschieht immer unter der Beachtung der individuellen Fähigkeiten und Eigenaktivitäten in Alltag- und Spielgeschehen.

Eine vertrauensvolle und intensive Zusammenarbeit, mit den Eltern und anderen Bezugspersonen ist eine wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche Therapie.

Verordnung durch Ihren Arzt

  • sensomotorisch-perzeptive Behandlung
  • psychisch-funktionelle Behandlung

Die Behandlung erfolgt auf Heilmittelverordnung nach Heilmittelkatalog.
Link: www.heilmittelkatalog.de/heilmittelkatalog-online.html

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen